Stefan Pölt: Eiskalte Liebe

Eiskalte Liebe

© Stefan Pölt

»Sie möchten also Ihren Gatten
in Würde feierlich bestatten?

Da kämen Erde, See und Feuer
in Frage oder, wenn auch teuer,
die Flüssigstickstoffkonservierung –
wir helfen bei der Finanzierung.

Bei dieser wird man schockgefrostet
(und Jahre aufbewahrt – das kostet!),
am besten gleich nach dem Versterben,
weil sonst die Zellen schnell verderben.«

»Das passt, mein Mann verscheidet morgen –
ich muss nur noch das Gift besorgen.«

***

Stichwörter:
Gedichte, Stefan Pölt, Bestattung, Gift, Erdbestattung, Feuerbestattung, Seebestattung

Werbeanzeigen