Stefan Pölt: Poetry Slam

Poetry Slam

© Stefan Pölt

Spitzt die Zunge, zückt die Feder,
zieht in vollem Reim vom Leder!
Haut den Publikumsjuroren
euren Beitrag um die Ohren!

Stellt euch vor die Mikrofone
ohne jede Sprachschablone.
Bringt im Stehen möglichst kühne
Satzgeburten auf die Bühne.

Doch ihr müsst euch mächtig sputen,
food for thought in fünf Minuten!
Schleudert Worte, dass es kracht.
Auf, ihr Dichter, in die Schlacht!

***

Stichwörter:
Gedichte, Stefan Pölt, Oetry Slam, Dichter

Werbeanzeigen