Alfons Pillach: Waldspaziergang

Waldspaziergang

© Alfons Pillach

Alleine durch den Wald zu gehen,
so wohltuend einsam,
nur mit den Gedanken gemeinsam,
und einzutauchen in des Waldes Seele,
lässt heilsame Balance entstehen.
Und wenn dann eine Vogelkehle
froh und beschwingt
ein zauberhaftes Liedchen singt,
und eines Bächleins Reigen
durch des Waldes Schweigen
ans Ohr mir dringt,
und wenn auf Farne und Moos,
– wenn auf des Waldes grünen Schoß –
das warme Licht der Sonne fällt
und mein Gemüt erhellt,
wird mir des Waldes Offenbarung
zur wundersamen Seelennahrung.

***

Stichwörter:
Gedichte, Alfons Pillach, Wald, Spaziergang, Waldspaziergang

Werbeanzeigen